Projektleiter*in „CAFM-Entwicklung und –Betrieb“ (d/m/w)

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiter*innen zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

 

Für die Abteilung Campusentwicklung / Gruppe Grundlagen Infrastruktur suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Projektleiter*in „CAFM-Entwicklung und –Betrieb“ (d/m/w)

Kennziffer: 21.136-2010

 

zur Gestaltung der digitalen Transformation im Bau- und Immobilienmanagement der GSI/FAIR.

 

 

Ihre Aufgaben:

 

  • Analyse, Entwicklung und Ausgestaltung der Arbeitsprozesse mit dem CAFM-System
  • Weiterentwicklung der vorhandenen CAFM-Lösung (PIT-FM)
  • Einbindung der Lösungen in die Systemlandschaft der GSI
  • Bereitstellung und Pflege des CAFM-Systems und seiner Schnittstellen für den Betrieb
  • Organisation der Datenübernahme aus großen BIM-Projekten (z. B. FAIR) in das CAFM
  • Projektplanung und –steuerung organisationsübergreifend
  • Stellvertretung der Gruppenleitung im übergeordneten SAP-Projekt
  • Entwicklung zur Teamleitung möglich/geplant

 

 

Ihr Profil:

 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Master, Bachelor) z. B. der Fachrichtung Facility Management, Architektur, Ingenieurwissenschaften, Informatik Wirtschaftswissenschaften oder
  • Erfolgreicher Abschluss zur/zum staatlich geprüften Techniker*in und eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung
  • Erfahrungen in der Organisation größerer Projekte oder im Multiprojektmanagement sind von Vorteil
  • Kenntnisse der Prozesse im Gebäude- und/oder Immobilienmanagement sind wünschenswert
  • Fähigkeit zum analytischen Denken und zur konzeptionellen Arbeit
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise sowie sehr gutes Organisationsvermögen
  • Verbindliches und kundenorientiertes Auftreten, ergebnisorientierte Arbeitsweise, Qualitätsbewusstsein, Dienstleistungsorientierung
  • Ausgeprägtes Interesse am Arbeiten in gemischten Teams auf unterschiedlichen sozialen, organisatorischen und kulturellen Ebenen.

 

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer inter­national angesehenen Forschungseinrichtung, ein dynamisches Arbeitsumfeld mit Verantwortung sowie Gestaltungsspielraum. Flexible Arbeitszeiten, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und mobiles Arbeiten sind möglich. Die Stelle ist unbefristet. Das Gehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag TVöD (Bund).

 

Weitere Informationen über FAIR und GSI erhalten Sie unter www.fair-center.eu und www.gsi.de.

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 05.12.2021:

 

per E-Mail an:

bewerbung(at)gsi.de

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Abteilung Personal

Planckstraße 1

64291 Darmstadt

 

 

Datenschutzerklärung

Sie finden die Datenschutzhinweise zu Bewerbungsverfahren hier: www.gsi.de/datenschutzhinweise

Jetzt bewerben!