Informatiker*in (d/m/w) als Software-Entwickler im bibliothekarischen Bereich

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung betreibt eine große, weltweit einmalige Beschleunigeranlage für Ionen. Forscherinnen und Forscher aus aller Welt nutzen die Anlage für Experimente, um neue Erkenntnisse über den Aufbau der Materie und die Entwicklung des Universums zu gewinnen. Darüber hinaus werden neuartige Anwendungen in Medizin und Technik entwickelt. In den nächsten Jahren wird bei GSI das neue internationale Beschleunigerzentrum FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) entstehen, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit.

 

Die Abteilung Bibliothek und Dokumentation ist für die Informationsversorgung an der GSI verantwortlich. Gemeinsam mit dem Rechenzentrum entwickelt sie Informationsdienstleistungen für die wissenschaftlichen und technischen Abteilungen der GSI. Für die Weiterentwicklung und den Aufbau von Diensten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Informatiker*in (d/m/w) als Software-Entwickler im bibliothekarischen Bereich

Kennziffer: 21.141-1000

 

Ihre Aufgaben

 

  • Mitarbeit in einem Team zur Konzeptionierung neuer IT – basierter bibliothekarischer Angebote im Rahmen des JOIN2 Projekts
  • Einführung neuer Softwarelösungen für Bibliotheksanwendungen: Anpassen des Datenmodells, Weiterentwicklung der Nutzeroberfläche für die Datenerfassung, Konfiguration von Suchfunktionen und der Schnittstellen zum Datenaustausch mit externen Systemen
  • Pflege des existierenden Publikationsrepositoriums und Weiterentwicklung durch Programmierung und Anpassung von Programmbausteinen
  • Betreuung der bibliotheksbezogenen Dienste und Systeme und Sicherstellung der Verfügbarkeit
  • Software-Konfiguration, Erstellung von Skripten, Durchführung von Datenbankabfragen
  • Selbständige Entwicklung einer Plattform zur Erstellung des wissenschaftlichen Jahresberichts von GSI/FAIR
  • Mithilfe bei der Sicherstellung des Betriebs des Bibliotheksservers in Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum
  • Durchführung von Schulungsveranstaltungen und Anwendungs-Support
  • bei Bedarf Mitwirkung bei Betrieb und Entwicklung weiterer IT-Projekte.

 

Ihr Profil

 

  • abgeschlossenes Studium der Informatik oder Informationswissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrungen mit Datenbanken (z.B. MySQL, PostgreSQL, MS Access) und Datenbankapplikationen
  • Nachgewiesene Programmiererfahrung bevorzugt in Python, Ruby, Java, Perl, oder PHP
  • Kenntnisse in der Datenmodellierung mit XML und Erfahrungen in der Frontend Entwicklung (z.B. HTML, css, JavaScript)
  • Linux-Kenntnisse (bevorzugt in der Serveradministration)
  • Kenntnisse in LuaLatex, XeLaTex sind von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und ausgezeichnete Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Fähigkeit zum selbständigen, strukturierten und ergebnisorientierten Arbeiten.

 

Wir bieten nach einer umfassenden Einarbeitung eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem erfahrenen Projektteam.

 

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Das Gehalt richtet sich nach dem bei GSI geltenden Tarifvertrag TVöD (Bund).

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Wenn Sie das beschriebene Aufgabenfeld als persönliche Herausforderung ansehen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabeder Kennziffer: 21.141-1000, Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung bis spätestens 17.12.2021an:

 


GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
ABTEILUNG PERSONAL
PLANCKSTR. 1
64291 DARMSTADT

 

oder per E-Mail an:bewerbung(at)gsi.de

 

 

Datenschutzerklärung

Sie finden die Datenschutzhinweise zu Bewerbungsverfahren hier: www.gsi.de/datenschutzhinweise

Jetzt bewerben!